Ungefährdeter Heimsieg … „Erste“ schlägt Ihringshausen deutlich mit 9:2!

Nach einer dreiwöchigen Spielpause hatte unsere 1. Herren-Mannschaft am Samstag, den 10.03.2018, die Mannschaft vom TSV 1945 Ihringshausen III zu Gast in Wellerode. Und trotz dieser Pause wollte man an den guten Auftakt in die Rückrunde 2017/2018 mit drei Siegen in Folge anknüpfen und auch in diesem Spiel die maximale Punktzahl erreichen.

Gegen den Tabellenletzten aus dem Fuldatal setzte unsere Mannschaft dann auch gleich zu Beginn wichtige Nadelstiche und ging mit einer 3:0 Führung aus den Doppeln. Alexander Otto und Jens Ritschel, Daniel Rienitz und Jan Peiker sowie Alexander Schmid und Tobias Ochs gaben dabei in diesen drei Auftaktdoppeln lediglich einen Satz ab. Mit einer 3:0 Führung im Rücken ging es in die Einzel im ersten Paarkreuz und auch hier setzten sich Alex O. und Daniel jeweils deutlich in vier Sätzen durch. Spannung verhieß es dann in den drei folgenden Partien, die allesamt über die volle Distanz gingen. Dabei konnten die Gäste aus Ihringshausen zunächst auf 5:2 verkürzen, ehe Tobi seinen 5-Satz-Krimi für sich entscheiden konnte. Den letzten Punkt im ersten Spielabschnitt holte dann der seit Wochen bärenstark aufspielende Jens Ritschel nach einem 4-Satz-Erfolg und man ging mit einer deutlichen 7:2 Führung zum „Pausentee“.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts ließ unser bis dato noch ungeschlagene erste Paarkreuz nichts mehr anbrennen und nach feiner Einzelleistung sowohl von Alex O. als auch von Daniel wurde der 9:2 Erfolg nach nicht einmal zweieinhalb Stunden Spielzeit besiegelt. Damit ist unsere Mannschaft ihrer Favoritenrolle trotz wachsenden Drucks der Konkurrenz auch in diesem Spiel gerecht geworden und man darf weiter vom Aufstieg in die Bezirksoberliga träumen.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.