Souveräner Derby-Sieg … „Erste“ gewinnt 9:1 gegen Eschenstruth!

Das erste Heimspiel im Jahr 2018 bescherte unserer 1. Herren-Mannschaft am vergangenen Wochenende eine ganz besonders reizvolle Aufgabe. Auf dem Spielplan stand das „Söhre-Derby“ gegen die Mannschaft der TSG 1895 Eschenstruth und die Gäste kamen mit der Empfehlung von zwei Siegen zu Beginn dieser Rückrunde nach Wellerode. Und insbesondere der deutliche 9:4 Heimsieg gegen den Tabellendritten aus Wenigenhasungen ließ die Bezirksliga Gruppe 2 aufhorchen. Unsere „Erste“ war also gewarnt und man ging mit dem notwendigen Respekt in diese Partie. Dabei gelang uns zunächst ein deutlich besserer Start in dieses Match als noch eine Woche zuvor, als man in Heiligenrode mit 0:3 aus den Doppeln ging.

Alexander Otto und Jens Ritschel sowie Alexander Schmid und Jan Peiker bescherten uns eine knappe 2:1 Führung nach den Doppelbegegnungen. Diese Führung konnten Alex O. und Daniel Rienitz im ersten Paarkreuz dann sogar auf 4:1 ausbauen und lediglich Daniel musste dabei über die volle Spieldistanz gehen. Im zweiten Paarkreuz überzeugte Alex S. im Anschluss mit einem deutlichen 3-Satz-Sieg und auch Jan feierte bei seinem Debüt 2018 einen klaren 3:1 Sieg. Dem zwischenzeitlichen 6:1 folgten im dritten Paarkreuz dann zwei weitere deutliche Erfolge für unsere Mannschaft und die Entscheidung war quasi schon vor der „Halbzeit“ gefallen. Zunächst gelang Sascha Wagner ein 4-Satz-Erfolg zum 7:1 und Jens erhöhte nach seinem 3:0 Sieg gar auf 8:1.

Somit konnte unsere „Erste“ alle sechs Einzelpartien im ersten Spielabschnitt für sich entscheiden und Alex O. setzte dann noch das i-Tüpfelchen im Spiel der beiden Top-Spieler. Dank einer starken Leistung konnte Alex nicht nur das Spitzenspiel an diesem Samstagnachmittag mit 3:0 für sich entscheiden, sondern markierte auch den neunten Punkt zu dem in dieser Höhe doch überraschenden 9:1 Sieg unserer Mannschaft. Damit konnte der Platz an der Sonne weiter gefestigt und die Serie ohne Niederlage auf 13 Spiele ausgebaut werden.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.