Kantersieg zum Vorrundenausklang … „Erste“ feiert Herbstmeisterschaft!

Herbstmeister 2017/2018

Am letzten Spieltag der Vorrunde der Saison 2017/2018 hatte unsere 1. Herren-Mannschaft am Sonntag, den 03.12.2017, die Mannschaft vom SV Espenau 1896/1946 zu Gast in Wellerode. Und nachdem man am Vorabend noch knapp an der ersten Saisonniederlage in Großenritte vorbeigeschrammt ist, wollte man sich die „Herbstmeisterschaft“ gegen die Gäste auch nicht mehr nehmen lassen. Hierzu war allerdings ein Sieg notwendig, spürte man doch schon den heißen Atem von Verfolger Harleshausen deutlich im Nacken. Musste man gegen die Gäste in den letzten Jahren zumeist über die volle Spieldistanz gehen, traten sie an diesem Sonntagnachmittag jedoch ohne ihre etatmäßige Nummer Eins und ohne ihre Nummer Drei an. Ein Handicap, das sich dann auch auf den Spielverlauf auswirken sollte und letztendlich auch zu groß für die Gäste war.

Lediglich zwei Doppel mussten über vier Sätze gespielt werden, ein Einzel ging über die volle Distanz und … sechs Spiele gingen glatt in drei Sätzen durch. Am Ende stand dann ein glattes 9:0 bei einem Spielverhältnis von 27:4 auf dem Spielberichtsbogen und die TSG 1896 Wellerode darf als „Herbstmeister“ auf dem Platz an der Sonne in der Bezirksliga Gruppe 2 überwintern. Zu den erfolgreichen Spielern im letzten Serienspiel im Jahr 2017 gehörten Alexander Otto, Daniel Rienitz, Jan Peiker, Alexander Schmid, Sascha Wagner und Tobias Ochs. Daneben überzeugten einmal mehr Alex O./Jan, Daniel/Sascha und Alex S./Tobi im Doppel und holten ihren sechsten (!) Doppel-Strike im zehnten Serienspiel … eine fantastische Bilanz.

Mit 18:2 Punkten rangiert unsere „Erste“ damit aber lediglich einen Zähler vor Harleshausen und nur zwei Punkte vor der Mannschaft aus Großenritte, die den dritten Tabellenplatz im Ranking belegt. Eine Tabellenkonstellation also, die auf ein spannendes Tischtennis-Frühjahr 2018 hoffen lässt. Wir freuen uns jedenfalls drauf und wünschen allen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.