Klarer Sieg im Fuldatal … „Erste“ punktet auch in Ihringshausen!

Die momentane Erfolgsstory unserer 1. Herren-Mannschaft konnte auch im Auswärtsspiel am vergangenen Freitagabend beim TSV 1945 Ihringshausen III weiter fortgeschrieben werden. Gegen den Aufsteiger aus der Bezirksklasse, gegen den man erstmals seit vielen Jahren wieder antreten musste, sah man sich zunächst einer sehr starken Aufstellung gegenüber und es roch nach einem langen Tischtennis-Abend.

Doch das Phänomen „Doppelstärke“ mit Alexander Otto/Jan Peiker, Daniel Rienitz/Sascha Wagner sowie Alexander Schmid/Tobias Ochs schlug auch an diesem Abend wieder zu und uns gelang der fünfte „Doppel-Strike“ im siebten Spiel … eine unglaubliche Quote. Die Gastgeber ließen sich davon aber zunächst nicht beeindrucken und schlugen postwendend mit einem 3:0 Erfolg im ersten Einzelmatch zurück. Was folgte waren drei 5-Satz-Matches in Serie, zwei davon zu unseren Gunsten. Und insbesondere der Sieg von Alex S. war dabei eine taktische Meisterleistung. Während Alex O. eine 2:0 Satzführung fast noch verspielte, gelang es Alex S. im Parallelspiel einen 0:2 Rückstand noch zu egalisieren. Am Ende behielt unser „A-Team“ im fünften Satz jedoch jeweils die Oberhand und die Punkte Vier und Fünf waren perfekt. Nachdem Ihringshausen im Anschluss erneut verkürzen konnte, war unser drittes Paarkreuz gefordert. Und die Jungs, die immer am längsten auf ihren Einsatz warten müssen, taten dann auch das, was man von ihnen erwartet. Sascha und Tobi siegten, zwar mit leichten Anfangsschwierigkeiten, am Ende aber dann doch souverän jeweils in drei Sätzen. So ging man also mit einer beruhigenden, in dieser Höhe aber doch etwas überraschenden 7:2 Führung in die „Halbzeitpause“.

Im zweiten Spielabschnitt ließ unser Spitzenpaarkreuz dann nichts mehr anbrennen und überzeugte mit starken Vorstellungen. Sowohl Alex O., der seine unglaubliche Siegesserie auf mittlerweile 12:1 Erfolge ausbauen konnte, als auch Daniel, der seine Auftaktniederlage schnell in Vergessenheit geraten ließ, bescherten uns mit ihren beiden 4-Satz-Erfolgen den zweiten 9:2 Sieg in Folge. Ein toller Erfolg gegen einen sicherlich nicht einfachen Gegner, der im Anschluss noch gebührend gefeiert wurde.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.