„Erste“ feiert Kantersieg … 9:0 gegen Calden-Westuffeln!

Dieser Bericht zum Spiel unserer 1. Herren-Mannschaft am vergangenen Samstag gegen die Gäste vom TTC Calden-Westuffeln gehört wahrscheinlich zu einem der kürzesten Berichte, die ich in meiner langjährigen Tätigkeit als „Live-Berichterstatter“ unserer „Ersten“ geschrieben habe. Warum ist das so? Weil selbst ein Blick auf die Statistik zu diesem Spiel nicht wirklich mehr „Stoff“ hergibt. Knapp 1,5 Stunden Spielzeit, ein Satzverhältnis von 27:3, in der Summe dann ein 9:0 Sieg … das nennt man wohl „eindeutig“. Fairerweise muss man dazu erwähnen, dass die Gäste aus dem Caldener Ortsteil Westuffeln ohne ihr etabliertes erstes Paarkreuz angetreten sind und dieses Handicap in keiner Phase der Partie kompensieren konnten.

So war es dann auch nicht verwunderlich, dass unsere Mannschaft mit einer deutlichen Führung aus den Doppelpartien ging. Alexander Otto/Jan Peiker und Daniel Rienitz/Sascha Wagner in jeweils vier Sätzen (bereits in den ersten Partien gingen somit zwei der insgesamt drei verlorenen Sätze an die Gäste) sowie Alexander Schmid/Tobias Ochs in drei Sätzen bescherten uns zunächst eine 3:0 Führung. Drei 3:0 Erfolge in Serie durch Alex O., Daniel und Jan ließen die Führung dann auf 6:0 anwachsen.

Im siebten Spiel an diesem Samstagnachmittag gelang der Mannschaft aus Westuffeln dann ihr dritter Satzgewinn, zu einem Sieg sollte es aber dennoch nicht reichen, da Alex S. am Ende doch souverän mit 3:1 gewinnen konnte. Die Zähler Sieben und Acht waren dann unserem dritten Paarkreuz vorbehalten, die dem Spielverlauf entsprechend jeweils 3:0 siegten und damit den 9:0 Erfolg unter Dach und Fach brachten. Abschließend müssen wir noch sagen, dass es toll war, dass die Gäste im Anschluss an die Partie noch eine ganze Weile dem gemütlichen Teil beigewohnt haben. Ist nach solch einem Spiel vielleicht auch nicht unbedingt selbstverständlich.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.