Sieg im Nachbarschaftsderby … „Erste“ schlägt dezimierte Eschenstrüther!

Nach der 5:9 Vorrundenniederlage in Eschenstruth hatte sich unsere 1. Herren-Mannschaft für das Rückspiel am vergangenen Sonntag, den 09.04.2017, einiges vorgenommen, insbesondere wollte man aber auch den 3. Tabellenplatz gegenüber Espenau verteidigen. Und dazu musste zwingend ein Sieg her, haben doch die Mannschaften zwischen Platz 2 und 4 allesamt 15 Verlustpunkte. Die Gäste der TSG 1895 Eschenstruth plagen hingegen zwei bzw. drei Spieltage vor Schluss keine Abstiegsängste mehr und so war es nicht allzu verwunderlich, dass die Mannschaft um die Welleröder Lothar Zinke und Marc Feye urlaubs-/verletzungsbedingt nur zu Fünft antraten, da kurzfristig kein Ersatz zu finden war.

Mit diesem Handicap sollte es natürlich für unsere Nachbarn schwer werden, da insbesondere auch noch die Nummer Eins Matthias Kerst nicht anwesend war. Und so hielt sich die Spannung auch sehr in Grenzen und beschränkte sich auf drei 5-Satz-Matches, von denen unsere Mannschaft zwei gewinnen konnte. Am Ende war es dann ein deutlicher 9:2 Erfolg unserer „Ersten“ an diesem Sonntagmorgen, an dem besonders auch Jens Ritschel einen Sahnetag erwischte.

Die Punkte für unsere Mannschaft holten Alexander Otto und Jan Peiker im Doppel, Alex O., Jens (2), Alexander Schmid, Jan, Tobias Ochs im Einzel sowie zwei kampflos gewonnene Spiele. Während die Partie kaum mehr als zwei Stunden dauerte, saß man im Anschluss aber noch gemütlich und lange bei Bier und Wurst zusammen … es ist doch immer wieder schön mit unseren Nachbarn aus Eschenstruth.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.