Nachwuchsnews: Vizemeisterschaft noch greifbar – Unentschieden gegen Hofgeismar!

TSG 1896 Wellerode – TTC 1967 Hofgeismar 5:5

Am Dienstag, den 14.03.2017, war der TTC 1967 Hofgeismar zu Gast in der Welleröder Sporthalle. Das Ergebnis war dasselbe wie im Hinspiel; die Jugendlichen der TSG wahren somit die Chance auf den zweiten Tabellenplatz. Nach einer Niederlage wäre man wahrscheinlich für die restlichen zwei Spiele auf dem dritten Platz einbetoniert gewesen, doch mit dem Unentschieden bleibt Wellerode in Schlagdistanz zum zweitplatzierten TTC.

Dass die Vizemeisterschaft noch möglich ist, hat aufrund eines Spieles auf Messers Schneide wahrscheinlich auch ein bisschen was mit Glück zu tun, denn nach einem zwischenzeitlichen 2:4 Rückstand hätten sich Tim Staude und Timo Sienel keine großen Fehler mehr leisten können. Allerdings blieben beide in ihrer Fünf-Satz-Matches eiskalt und nach einem ungefährdeten Sieg von Timo gegen Hofgeismars Nummer Drei hätte Patrick Nehren sogar noch den Sieg eintüten können. Aber wie bereits in seinem ersten Einzel (er gab unter anderen einen 7:1 Vorsprung im zweiten Satz ab) verlor er unglücklich mit 1:3. Schlussendlich bleibt es somit ein offenes Rennen um Platz Zwei – eventuell mit leichten Vorteilen für Wellerode. Während Hofgeismar nämlich noch zum ungeschlagenen Tabellenführer Meimbressen muss, hat Wellerode mit Grün-Weiß Kassel und Lohfelden II lösbare Aufgaben vor der Brust.

Es spielten: Timo Sienel (3:0), Tim Staude (1:1), Patrick Nehren (0:2) und Moritz Kohlmann (0:2) sowie im Doppel: T. Sienel/P. Nehren (1:0). (© Patrick Nehren)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.