Nachwuchsnews: Jugend feiert ersten Sieg 2017 in der Meisterschaftsrunde!

TSG 1896 Wellerode – PSV Grün-Weiß Kassel 6:4

Ja, am Valentinstag (14.02.2017) hatten die Jugendlichen der TSG Wellerode nichts anderes zu tun, als Tischtennis zu spielen. Allerdings hat es sich gelohnt, die Freundinnen allein zu Hause zu lassen, denn die Jungs konnten den ersten Sieg in der Meisterschaftsrunde gegen den PSV Grün-Weiß Kassel perfekt machen.

Dabei war der 6:4-Sieg zu großen Teilen Timo Sienel und Tim Staude zu verdanken, die u.a. die in der Vorrunde noch ungeschlagene Nummer 1 der Kasseler, Bruno Micalef, keine Chance ließen und mit 3:1 bzw. 3:0 bezwangen. Auch in ihren anderen Einzeln spielten die beiden Spitzenspieler der TSG stark auf. Da war es auch zu verkraften, dass das erste Doppel von Grün-Weiß langsam aber sicher zum Angstgegner unseres Spitzendoppels bestehend aus Timo Sienel und Patrick Nehren mutiert. Sie verloren erst ihr zweites Spiel in dieser Saison, allerdings war es gleichzeitig die zweite Niederlage gegen das Doppel von Grün-Weiß. Ein weiterer Wehrmutstropfen war das unglückliche Rückrunden-Debüt von Malvin Jaunich. Der Ersatz von Moritz Kohlmann war zwar stets bemüht, blieb jedoch in beiden Einzeln ohne echte Chance.

Es spielten: Timo Sienel (2:0) ,Tim Staude (2:0), Patrick Nehren (1:1) und Malvin Jaunich (0:2) sowie im Doppel: T. Sienel/P. Nehren (0:1) und T. Staude/M. Jaunich (1:0). (© Patrick Nehren)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.