Wieder ein knapper Sieg gegen Rengershausen … Jugend behauptet Platz 4!

Die Saison neigt sich allmählich dem Ende zu, aber von Spielern, denen zum Ende hin die Puste ausgeht, weiß man in Wellerode nichts. So hat die männliche Jugend der TSG auch im vorletzten Saisonspiel am Samstag, den 16.04.2016, ein knappes Spiel für sich entscheiden können.

Im Heimspiel gegen die TuSpo Rengershausen hieß es am Ende 6:4. Dabei hätte es gar nicht so knapp ausgehen müssen, wenn die Rengershäuser nicht wieder mit ihrem übermenschlichen Tischtennisspieler Kolja Beck vier Punkte geholt hätten, ohne dass ein Welleröder etwas dagegen hätte tun können (Kolja hatte

ja schon in der Vorrundenbegegnung ohne Erbarmen alle seine Gegner von der Platte gefegt.). Dass es auf jeden Fall kein schlechtes Spiel der Welleröder Jugendlichen war sieht man daran, dass Rengershausen in allen Spielen ohne die Beteiligung von Kolja Beck genau zwei Sätze für sich entscheiden konnte.

Es spielten: Timo Sienel (2:1) Patrick Nehren (2:1) und Tim Staude (2:1) sowie im Doppel: T. Sienel/P. Nehren (0:1). (© Patrick Nehren)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.