„Englische Woche“ in Wellerode … „Erste“ feiert zweiten Sieg in Folge!

Im Endspurt der Saison 2015/2016 hat unsere 1. Herren-Mannschaft nochmals frischen Schwung bekommen und mit einem 9:5 Heimspielerfolg gegen den SV 1945 Nothfelden den zweiten Sieg binnen zwei Tagen gefeiert. Damit scheint die Mannschaft auf der Zielgeraden wieder zu alter Form zurückzufinden und man kann den letzten beiden Spielen am kommenden Wochenende entspannt entgegensehen.

Gegen die Gäste aus dem Wolfhagener Stadtteil Nothfelden im Naturpark Habichtswald konnte unsere Mannschaft zunächst zwei der drei Eingangsdoppel für sich entscheiden. Alexander Otto und Sascha Wagner sowie Alexander Schmid und Tobias Ochs hatten dabei wenig Mühe und brachten uns mit 2:1 in Front. Die Einzelbegegnungen in den ersten beiden Paarkreuzen verliefen dann analog der letzten Partien und endeten ausgeglichen 1:1. Unser „A-Team“ mit Alex O. und Alex S. bestätigten dabei auch zu dieser ungewöhnlichen Spielzeit an einem Dienstagabend ihre seit Wochen starke Form und siegten souverän in drei bzw. vier Sätzen. Im dritten Paarkreuz lagen die spielerischen Vorteile dann klar auf unserer Seite und sowohl Tobi als auch Andreas Stein hatten wenig Probleme in ihren Matches. Somit gingen wir mit einer eigentlich beruhigenden 6:3 Führung in die „Halbzeitpause“, hatten aber offensichtlich noch das knappe Vorrundenergebnis im Hinterkopf, wo wir uns im letzten Winter zu einem 9:7 Sieg zitterten (im wahrsten Sinne des Wortes).

Denn zu Beginn des zweiten Spielabschnitts kamen die Gäste nochmals zurück in die Partie und verkürzten durch zwei Erfolge im ersten Paarkreuz auf 6:5. Die Antwort unserer Mannschaft ließ jedoch nicht lange auf sich warten und mit zwei Siegen im zweiten Paarkreuz war der 3-Punkte-Vorsprung wieder hergestellt. Diesen besorgten Alex S., der acht seiner letzten neun Einzel für sich entscheiden konnte, und Sascha, der nach langer Durststrecke endlich wieder punkten konnte. Der neunte Punkt war wie bereits in Lohfelden unserer Nummer 5, Tobi, vorbehalten, der problemlos in drei Sätzen gewann. Mit diesem Erfolg rückt

unsere „Erste“ mit 24:16 Punkten auf den 4. Tabellenplatz vor, muss in den verbleibenden beiden Spielen aber im Kampf um den dritten Platz auf einen Patzer der Konkurrenz hoffen.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.