„Erste“ feiert dritten Sieg in Folge … 9:2 gegen SVH!

Am vergangenen Samstag war Auftakt für das nächste Doppelspielwochenende unserer 1. Herren-Mannschaft. Nach dem Auswärtserfolg in Nothfelden hatte man an diesem Wochenende zunächst die Mannschaft vom SVH 1945 Kassel III zu Gast in Wellerode. Und gegen den Tabellenvorletzten aus Harleshausen wollten wir unsere Heimserie unbedingt weiter ausbauen und die nächsten Punkte für den Klassenerhalt holen.

Der Start in dieser Partie war dann auch sehr vielversprechend und unser Vorhaben wurde gleich mit drei Doppelsiegen untermauert. Erstmals in dieser Saison konnten wir nicht in der Stammformation antreten und so kam für den grippekranken Andreas Stein (von dieser Stelle aus „Gute Besserung Andi“) Hermann Kinzl zu seinem ersten Bezirksliga-Einsatz seit vielen Jahren. Und dass es Hermann noch drauf, dass stellte er an der Seite von Jens Ritschel im Doppel eindrucksvoll unter Beweis. Einen 0:2 Satzrückstand gegen das Top-Doppel der Gäste konnten die beiden noch in einen 3:2 Sieg verwandeln und zwei relativ klare Erfolge von Alexander Otto und Sascha Wagner sowie Alexander Schmid und Tobias Ochs bescherten unserer „Ersten“ einen Start nach Maß. Im ersten Einzel dieser Partie konnten die Harleshäuser zunächst verkürzen, ehe Jens Ritschel nach einem 4-Satz-Erfolg den alten Abstand wieder herstellen konnte. Unser zweites Paarkreuz konnte im Anschluss mit einer starken Leistung überzeugen und sowohl Alex S. als auch Sascha siegten klar in drei Sätzen. Dem 6:1 folgte ein souveräner Auftritt von Tobi, der nach seinem 4-Satz-Sieg das 7:1 markierte. Der letzte Punkt im ersten Abschnitt war dann den Gästen vorbehalten, so dass man mit einer 7:2 Führung in die „Halbzeit“ ging.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts ließ unsere Mannschaft dann keine Zweifel mehr an diesem Erfolg aufkommen und machte mit zwei Einzelerfolgen im ersten Paarkreuz den 9:2 Sieg perfekt. Zunächst gewann Alex O. in vier Sätzen und dann gelang Jens, der einen Schokoladentag erwischte, sein zweiter Einzelerfolg an diesem Samstagnachmittag. Mit 13:5 Punkten haben wir mittlerweile ein passables Polster auf die Abstiegsränge angesammelt und freuen uns auf die letzten beiden „Bonusspiele“ gegen die Top Two der Bezirksliga Gruppe 2.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.