Überzeugender Heimauftritt … „Erste“ siegt deutlich gegen Immenhausen!

Die „Neue Sporthalle“ in Wellerode entwickelt sich mittlerweile zu einer echten Heimfestung für unsere 1. Herren-Mannschaft. Mit dem 9:2 Erfolg gegen den TSV 1889/06 Immenhausen feierte unsere „Erste“ nicht nur den dritten Sieg im dritten Heimspiel, sondern ist saisonübergreifend seit zehn Spielen in Wellerode ohne Punktverlust. Gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus der nördlich von Kassel gelegenen Kleinstadt Immenhausen konnte unsere Mannschaft dabei in allen Paarkreuzen überzeugen.

Nach den souveränen Doppelerfolgen von Alexander Otto und Sascha Wagner sowie Alexander Schmid und Tobias Ochs ging man zunächst mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Und in denen zeigten sich unsere Jungs von ihrer Schokoladenseite. Einzig der Erfolg von Jens Ritschel entwickelte sich zu einem spannenden Tischtennisfight über fünf Sätze. Alle anderen fünf Einzelbegegnungen im ersten Spielabschnitt endeten ohne Satzverlust für uns. Alexander O., Alexander S., Sascha, Andreas Stein und Tobias gewannen ihre Matches jeweils deutlich mit 3:0 und so ging unsere „Erste“ mit einer unerwartet klaren 8:1 Führung in die „Halbzeit“.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts setzte sich die Nummer Eins der Gäste in einem sehenswerten Top-Spiel mit 3:1 gegen Alex O. durch, was am Ende jedoch nur noch Ergebniskosmetik bedeutete. Denn mit seinem ersten doppelten Punktgewinn im Welleröder Dress gelang Jens im Anschluss mit seinem 4-Satz-Erfolg der neunte Punkt für unsere Mannschaft und der 9:2 Sieg war nach nicht einmal zweieinhalb Stunden Spielzeit perfekt. Mit nunmehr 9:5 Punkten kann unsere „Erste“ nach sieben Spielen ein in allen Belangen positives Zwischenfazit in der Bezirksliga ziehen.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.