Niestetaler Youngster zu stark … „Erste“ verliert in Heiligenrode!

Unsere 1. Herrenmannschaft konnte den Schwung aus dem Derbysieg gegen den Tabellenführer aus Eschenstruth leider nicht nutzen und verpasste am vergangenen Freitag in Niestetal eine weitere Überraschung. Die Spielgemeinschaft aus Heiligenrode und Sandershausen, die mit 1:7 Punkten einen klassischen Fehlstart in die neue Saison hinlegte, konnte in den letzten Spielen mit einigen Überraschungen auf sich aufmerksam machen und drei Siege in Folge feiern. Somit waren wir gewarnt und gingen mit dem notwendigen Respekt in die Partie.

Doch schon zu Beginn dieser Begegnung wurde schnell deutlich, dass es ein schweres Unterfangen werden würde, etwas Zählbares an diesem Abend mit nach Hause zu nehmen. Dem überraschend deutlichen Doppelerfolg von Jens Ritschel und Andreas Stein gegen das Spitzendoppel der Gastgeber folgten zwei 5-Satz-Niederlagen in den weiteren Doppelpartien. Die starken Niestetaler überzeugten dann auch in den Einzeln und lediglich Alexander Otto konnte den Gastgebern zunächst Paroli bieten. Erneutes Pech hatte unsere „Erste“ im dritten Paarkreuz, wo beide Einzel im „Fünften“ verloren gingen. Somit gingen wir mit einem deftigen 2:7 Rückstand in die „Halbzeit“, wussten aber aus eigener Erfahrung, dass man einen solchen Rückstand auch noch aufholen konnte.

Nach dem zweiten Einzelerfolg von Alex O. keimte zu Beginn des zweiten Spielabschnitts noch einmal Hoffnung auf. Insbesondere auch, da Jens gegen seine ehemaligen Mannschaftskameraden punkten und auf 4:7 verkürzen konnte. Die Gastgeber erwiesen sich an diesem Abend aber als zu stark und so bedeutete der 5-Satz-Sieg von Sascha Wagner am Ende nur noch Ergebniskosmetik. Nach dreieinhalb Stunden war damit mit dem 5:9 gegen den SC Niestetal II die zweite Saisonniederlage besiegelt.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.