Aktuelles aus dem Nachwuchsbereich … von Patrick Nehren!

Welleröder TT-Jugend mit Sieg zum Saisonauftakt!

Am Montag, den 21.09.2015, startete unsere erste Jugend-Mannschaft in die Saison 2015/2016. Im Auswärtsspiel beim SV Helsa 1945 gelang dann auch ein Start nach Maß. Gegen sehr bemühte Helsaer, bei denen sich am Ende aber nur Louis Löwer als unbesiegbar entpuppte, stand es am Ende 7:3 für die TSG. Bei diesem Sieg zeigten Timo Sienel, Julian Winkler, Patrick Nehren und Tim Staude, die wahrscheinlich auch das Stammpersonal in dieser Saison bilden werden, durchweg eine solide Leistung, die auf eine erfolgreiche Saison hoffen lässt.

Es spielten: Timo Sienel (1:1), Julian Winkler (1:1), Patrick Nehren (2:0) und Tim Staude (1:1) sowie die Doppel: T. Sienel/P. Nehren (1:0) und J. Winkler/T. Staude (1:0).

Keine Überraschung im internen Nachwuchsduell – „Erste“ besiegt „Zweite“ deutlich!

Es wäre beinahe ein perfektes Spiel für unsere erste Tischtennis-Jugend gewesen, an diesem Dienstag, den, 22.09.2015. Doch am Ende konnte die zweite Mannschaft doch noch ein Spiel für sich entscheiden. Es sah zunächst nach einem klaren 10:0 aus, doch dann zog Patrick Nehren in einem 5-Satz-Krimi gegen Melissa Sienel den Kürzeren, sodass sich diese trotz der ebenfalls sehr knappen Niederlage im Geschwisterduell gegen ihren Bruder Timo doch noch freuen konnte.

Es spielten: Timo Sienel (3:0), Patrick Nehren (2:1) und Tim Staude (3:0) sowie im Doppel: T. Sienel/P. Nehren (1:0).

Höhenflug abrupt beendet – erste Niederlage für Welleröder TT-Jugend!

Auch mit Doppelbelastung in den Knochen war am Samstag, den 26.09.2015, der TSV Eintracht Naumburg zu gut für die erste Jugend der TSG Wellerode. Während der weite Heimweg für die Naumburger sicher mit zwei Siegen im Gepäck gut zu ertragen war, standen beide Mannschaften der TSG am Ende mit leeren Händen da. Die Zweite Jugend verlor gegen die gleiche Mannschaft mit 3:7. Besonders für die erste Jugend war die Niederlage bitter, da sie so knapp ausfiel (4:6) und mit etwas mehr Konzentration wahrscheinlich auch zu verhindern gewesen wäre.

Es spielten für die TSG Wellerode I: Timo Sienel (0:2), Julian Winkler (0:2), Patrick Nehren (2:0) und Tim Staude (1:1) sowie die Doppel: T. Sienel/P. Nehren (0:1) und J. Winkler/T. Staude (1:0).

Kampflos gewonnen und trotzdem ausgeschieden!

Insgesamt war es ein gebrauchtes Wochenende für die erste Jugend der TSG Wellerode. Auf die erste Saisonniederlage folgte einen Tag später am 27.09.2015 das Pokal-Aus gegen den VfB Eberschütz. Dabei hätten nur zwei Welleröder gewinnen müssen, um die für ein Weiterkommen im Pokal benötigten vier Punkte in einem Spiel zusammen zu bekommen, da der vom Verletzungspech geplagte Gegner nur mit zwei Spielern antrat. Aber der VfB ließ nichts anbrennen, war über weite Strecken einfach zu stark und entschied ohne große Probleme drei Einzel und ein Doppel für sich. 1:4 stand es am Ende nur, weil Julian Winkler aufgrund der Unterzahl des Gegners ein Spiel kampflos gewann.

Es spielten: Timo Sienel (0:1), Patrick Nehren (0:1) Julian Winkler (1:1) sowie im Doppel: T. Sienel/J. Winkler (0:1).

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.