Hochspannung in Wellerode … „Erste“ gewinnt TT-Krimi gegen Harleshausen!

Mit einer Premiere startete unsere 1. Herren-Mannschaft in ihr erstes Heimspiel im Jahr 2015. Vermutlich zum ersten Mal in der Geschichte musste man an einem Freitagabend in Wellerode ran und das bedurfte zunächst einiger organisatorischer Vorbereitungen, da der Tischtennisabteilung zu diesem Zeitpunkt eigentlich keine Hallenzeiten zur Verfügung stehen. Aber wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg und so konnten wir am vergangenen Freitag die Mannschaft der SVH 1945 Kassel IV in unserer mittlerweile wirklich lieb gewonnenen „Alten Sporthalle“ begrüßen. Und gegen den Aufsteiger aus Harleshausen hatten wir keine gute Erinnerungen aus der Vorrunde, ging man doch im November letzten Jahres noch mit 5:9 als Verlierer von den Tischen. Dennoch wollten wir nach dem guten Auftaktspiel in Niestetal auch gegen die Gäste vom SVH punkten und gingen hochmotiviert in die Partie.

In einem hart umkämpften Eingangsdoppel konnten dann zunächst Alexander Otto und Sascha Wagner in fünf Sätzen gewinnen. Dem Ausgleich der in Bestbesetzung angetretenen Harleshäusern folgte ein super Auftritt von Hermann Kinzl und Jürgen Scheich, die gemeinsam das 2:1 markierten. Die beiden Einzel im ersten Paarkreuz liefen ideal und neben Alex O.`s starkem Auftritt konnte insbesondere Alexander Schmid gegen den Top-Spieler der Gäste mit einer fantastischen Leistung überzeugen. Im zweiten Paarkreuz lief es dagegen nicht ganz so optimal, Sascha hatte im fünften Satz Pech und Hermann nicht wirklich eine Chance. Somit schmolz die Führung schnell wieder ein und mit 4:3 ging man in die Einzelpartien im dritten Paarkreuz. Dabei erwischte Tobias Ochs an diesem Freitagabend in seinem „Wohnzimmer“ wieder einen Sahnetag und markierte nach einem 4-Satz-Sieg das 5:3. Jürgen spielte auch eine gute Partie, musste sich aber dennoch klar geschlagen geben. So gingen wir mit einer 5:4 in die „Halbzeit“.

Das Spitzenspiel der beiden „Einser“ entwickelte sich zu einem Match auf Augenhöhe, in dem Alex O. aber das glücklichere Ende für sich hatte. Die Harleshäuser antworteten jedoch postwendend, machten Alex S.`s Bemühungen schon im Ansatz zunichte und verkürzten auf 6:5. Nach einer guten Leistung konnte Sascha mit einem 3-Satz-Sieg den Zwei-Punkte-Vorsprung wiederherstellen und auch Hermann sah sich auf einem guten Weg. Holte er einen 0:2 Satzrückstand noch auf, musste er sich im Fünften aber dann doch deutlich geschlagen geben. Es folgte der zweite Auftritt unseres „Mr. Alte Halle“ und auch in diesem Match wusste Tobi zu überzeugen. In einem spannenden 5-Satz-Krimi behielt er trotz zweimaligen Satzausgleichs die Nerven und siegte im Fünften mit 11:3. Zu gleichen Zeit zeigte auch Jürgen eine sehr gute Leistung, konnte nach 1:2 Rückstand noch ausgleichen und führte im fünften Satz bereits mit 4:0. Am Ende hatte er jedoch Pech und stand mit leeren Händen da. So gingen wir also mit einer 8:7 Führung in das Schlussdoppel, das mittlerweile Vierte in der laufenden Saison. Zunächst lief dann für unser Doppel Nummer Eins Alex O. und Sascha auch alles nach Plan, 11:6 im Ersten und 11:9 im Zweiten. Dann folgte aber eine unkonzentrierte Phase, der dritte Satz wurde mit 8:11 verloren und man musste in den Vierten. Dieser entwickelte sich dann zu einem wahren Krimi, es ging hin und her, und ein Match- bzw. Satzball nach dem anderen wurde abgewehrt. Erst beim Stande von 14:13 für uns konnten wir dann den entscheidenden Punkt machen und den vielumjubelnden neunten Punkt erspielen. Mit diesem 9:7 Sieg hat sich unsere „Erste“ weiter Luft nach „unten“ verschafft und steht mit nunmehr 13:11 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Bezirksklasse Gruppe 4. An dieser Stelle nochmals HERZLICHEN DANK der TSG Blau Weiß Wellerode, der Jugendarbeit und den Volleyballspielern aus Wattenbach für die Abtretung der Hallenzeiten.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

One Response to Hochspannung in Wellerode … „Erste“ gewinnt TT-Krimi gegen Harleshausen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.