„Englische Woche“ endet mit einem Sieg … „Erste“ holt zwei wichtige Punkte!

Die Berg- und Talfahrt unserer 1. Herren-Mannschaft hat in dieser Saison ein weiteres Kapitel geschrieben. Nach der schwachen Vorstellung gegen Auedamm II konnte unsere „Erste“ gegen die Mannschaft vom OSC Vellmar ein bereits verloren geglaubtes Spiel noch zum Guten wenden. Im dritten Spiel an diesem Wochenende waren zu Beginn der Partie jedoch einige Verschleißspuren unweigerlich zu erkennen und so lag man im ersten Spielabschnitt deutlich mit 3:6 im Rückstand.

Unser einmal mehr starkes „Einserdoppel“ mit Alexander Otto und Sascha Wagner sowie Alex O. und Tobias Ochs im Einzel wahrten zumindest die Chance auf einen Punktgewinn in den ersten neun Begegnungen. Im zweiten Spielabschnitt schien unsere Mannschaft aber die Strapazen der beiden vorangegangenen Tischtennistage verdrängt zu haben und mit einem 3:1 im Spitzenspiel blies unser Kapitän Alex O. zur Aufholjagd. Es folgten zwei Spiele, die bis zum Schluss auf des Messers Schneide standen. Alexander Schmid konnte dabei sein Match trotz zweimaligem Rückstands noch mit 13:11 im fünften Satz gewinnen. Und auch Sascha musste in den 5. gehen und das, obwohl er schon sicher mit 2:0 führte. Aber auch hier wurde es trotz 10:5 Führung nochmals spannend und erst der siebte Matchball konnte zum 12:10 verwandelt werden.

Der 6:6 Ausgleich war also perfekt und im Anschluss brachte Hermann Kinzl unsere „Erste“ nach einem klaren 3-Satz-Sieg sogar erstmals in Führung. Was folgte war ein weiterer 5-Satz-Krimi, den Tobi ebenfalls nach zweimaligen Satzrückstands für sich entscheiden konnte. Leider konnten wir im letzten Einzel an diesem Sonntagnachmittag den Sieg (noch) nicht perfekt machen und so musste wir also ins Schlussdoppel. Und auch hier wusste unser Top-Doppel Alex O. und Sascha zu überzeugen und sorgten nach einem 3-Satz-Erfolg für das vielumjubelte und am Ende doch sehr glücklichen 9:7, dem dritten Saisonsieg in dieser Spielzeit.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.