„Erste“ sichert Punktgewinn erst im Schlussdoppel … 8:8 in Lohfelden!

Zum Auftakt der neuen Saison kam unsere 1. Herren-Mannschaft am vergangenen Freitagabend über ein 8:8 Unentschieden nicht hinaus.Trotz einer zwischenzeitlichen 5:1 Führung reichte es im Auswärtsspiel bei der FSK Lohfelden II nur zu einem Zähler. Am Ende musste man beim Stand von 7:8 sogar froh sein, nicht noch als Verlierer von den Tischen zu gehen. Unserer Doppelstärke zum Dank konnte man aber im entscheidenden Schlussdoppel einen Fehlstart vermeiden. Das es auf der Zielgeraden nochmals so knapp werden würde, hätte man nach den ersten Spielen dieses Matches nicht unbedingt erwarten können.

Zwei Doppelerfolgen von Alexander Schmid/Tobias Ochs und Alexander Otto/Sascha Wagner folgten zunächst zwei klare Erfolge unseres neuen 1. Paarkreuzes mit Alex O. und Alex S.. Im Anschluss konnte Hermann Kinzl einen 0:2 Rückstand noch egalisieren und sorgte mit seinem 3:2 Erfolg für die bis dato beruhigende 5:1 Führung. Die folgenden drei Einzelpartien ging dann aber mit jeweils 1:3 an die Gastgeber und so ging man nur noch mit einer knappen 5:4 Führung in die „Halbzeit“.

Im Duell der Spitzenspieler konnte sich Alex O. zu Beginn des zweiten Spielabschnitts zunächst mit 3:1 durchsetzen. Die nächsten beiden Partien gingen dann über die volle Distanz und während Alex S. trotz 2:1 Führung sein Spiel abgeben musste, konnte Sascha einen 1:2 Satzrückstand noch in einen Sieg umwandeln. Dieser 7:5 Führung folgten jedoch wieder drei Einzelniederlagen und somit stand unsere Mannschaft vor dem Schlussdoppel mit dem Rücken zur Wand. Alex O. und Sascha mussten es also richten und der erste Satz konnte zunächst souverän mit 11:5 gewonnen werden. Der zweite Satz ging mit 2:11 aber völlig in die Hose und die Gastgeber schienen auf dem Weg zum Sieg zu sein. Doch unsere Jungs rissen sich in den folgenden beiden Sätzen nochmals zusammen, wurden gut gecoacht und angefeuert, und konnten mit 11:6 und 11:5 den Punkt nach Hause fahren. Damit gelang unserer „Ersten“ zwar nicht der erhoffte Auftaktsieg wie im Vorjahr, damals gewann man 9:7 in Lohfelden, dennoch kann die Mannschaft angesichts des 7:8 Rückstands zufrieden mit dem Punktgewinn sein.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.