„Erste“ verpasst Platz Drei … 9:4 Niederlage zum Saisonabschluss!

Am letzten Spieltag der aktuellen Serie kam es in der Bezirksklasse Gruppe 4 noch einmal zu einem echten Spitzenspiel. Am vergangenen Donnerstag trafen in Waldau der Tabellendritte und der Vierte aufeinander … das Duell zwischen der Tuspo 1889 Kassel-Waldau und unserer 1. Herren-Mannschaft. Und auch wenn es nicht mehr um den Aufstieg ging, so stand doch zumindest die Prestigefrage im Mittelpunkt. Schließlich wollte man sich für die deutliche 5:9 Heimniederlage aus der Vorrunde revanchieren und hoffte, durch einen Sieg noch auf Rang Drei zu rutschen. Aber leider gibt es nun mal Mannschaften, gegen die man sich immer schwer tut. Und Waldau ist eine dieser Mannschaften. Gleich zu Beginn des Spieles musste unsere Mannschaft feststellen, dass dies an besagtem Donnerstagabend eine sehr schwere Aufgabe werden würde. Alle drei Doppel gingen an Waldau. Alex Otto/Sascha Wagner verschenkten sogar eine 2-Satz-Führung und mussten sich im 5. Satz mit 10:12 geschlagen geben. Spätestens hier dachten alle an die Vorrunde, als man mit 5:9 den Kürzeren zog. Danach folgten die ersten Einzel und auch hier konnte wir unser Potenzial nicht abrufen. Die Folge war ein 0:4 Rückstand, ehe Alex Otto, Alex Schmid und Hermann Kinzel die ersten Punkte für unsere Mannschaft holten. Somit stand es nach der ersten Runde 6:3 für Waldau.

Danach kam es zum Spitzenspiel zwischen Patrick Ruhland und Alex Otto. Es sah nach einem wichtigen Sieg für Alex O. aus der die ersten 2 Sätze souverän gewann. Doch dann verlor Alex den 3. Satz mit 19:17, Patrick Ruhland fand in sein Spiel zurück und gewann letztendlich glücklich in 5 Sätzen. Im Anschluss konnte lediglich noch Alex Schmid punkten und gewann sicher in drei Sätzen gegen den Tiger aus Waldau. Dieser 4. Punkt sollte dann auch der letzte für unsere Mannschaft an diesem Abend bleiben und die Gastgeber sicherten sich mit diesem verdienten 9:4 Sieg den 3. Tabellenplatz. So endete die Saison 2013/2014 für unsere Jungs mit einem tollen 4. Platz in der Bezirksklasse Gruppe 4. Eine Kleinigkeit sei noch zu erwähnen. Hermann Kinzl beendete die Serie mit 12:1 Spielen und wurde somit zweitbester Spieler im dritten Paarkreuz in der Bezirksklasse. Auch unsere Nummer Eins, Alex Otto, beendete die Serie mit 37:7 Spielen und wurde ebenfalls zweitbester Spieler im ersten Paarkreuz. Den Vogel abgeschossen hat allerdings Alex Schmid mit 33:7 Spielen und holte sich somit den Titel „ bester Spieler“ im zweiten Paarkreuz.

Fazit: Nach einer überragenden Hin Serie als Aufsteiger konnte man zwischenzeitlich vom Relegationssplatz träumen. Doch gleich zu Beginn der Rückrunde, die man mit 0:4 startete, war allen klar, dass dies vielleicht wirklich nur ein Traum war. Positiv zu bemerken ist ,dass unsere Mannschaft sich nicht hängen lies und trotz eines schlechten Rückrundenstart wieder in die Spur fand und einen verdienten 4. Tabellenplatz erzielte. Jetzt heißt es ausruhen für die neue Saison, eine ordentlich Mannschaftsfahrt planen und durchführen und mal sehen, was dann mit neuer Kraft und Energie in der nächsten Serie zu holen ist. Euer Capitano (Anmerkung der Redaktion: Lieber Capitano, Du hast uns doch nicht vergessen, oder?! Schließlich sind wir, Alexander Otto und Sascha Wagner, mit 23:5 Siegen das beste Doppel in der BK4!)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.