Spannendes Derby endet Remis … „Dritte“ holt Punkt gegen Wattenbach!

Herren III – TSG 1898/1907 Wattenbach II 7:7

Hitchcock lässt grüßen – spannender konnte es im „Söhrewald-Derby“ am Dienstag, den 11.03.2014, in der Neuen Sporthalle nicht zugehen. Sowohl die Gäste aus Wattenbach als auch unsere 3. Herren-Mannschaft traten nicht in Bestbesetzung an und so trennte man sich in den Doppeln zunächst 1:1. Marc Schröter und Lars Rempt konnten sich gegen Bernd Peter/Heiner Spindeler klar in drei Sätzen durchsetzen. Bernd Böhling und Oldrich Vybiral verloren ihr Doppel in vier Sätzen gegen Dirk Polzer/Johanna Winter.

Die nächsten drei Einzel gingen alle in drei Sätzen klar an Wattenbach. Lars konnte sein Einzel in drei Sätzen gegen B. Peter gewinnen. Im Anschluss konnte Bernd sein zweiten Einzel gegen D. Polzer noch zum Sieg umbiegen – 11:8 im Entscheidungssatz. Zwischenstand 3:4. Im weiteren Spielverlauf gingen zwei Einzel an die Gäste und zwei an Wellerode. Marc gewann gegen B. Peter und Lars gegen H. Spindeler – 5:5. Marc verlor gegen D. Polzer, Bernd siegte ein zweites Mal in fünf Sätzen, diesmal gegen B. Peter. Zudem konnte Oldrich sein Gegenüber, H. Spindeler, in vier Sätzen in Schach halten. Spielstand 7:6 für Wellende.

Im abschließenden Einzel standen sich Lars und Johanna Winter gegenüber. Lars verlor jedoch gegen die Bezirksklassenspielerin in drei Sätzen. Hatten wir in der Vorrunde in Wattenbach noch mit 8:1 verloren, war das Unentschieden gegen den Tabellenzweiten im Derby ein nicht erwarteter Punktgewinn für unsere „Dritte“. (© Bernd Böhling)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.