Talfahrt gestoppt … „Erste“ gewinnt in Kaufungen!

Nach den beiden Auftaktniederlagen zu Beginn der Rückrunde stand unsere 1. Herren-Mannschaft am vergangenen Freitag im Auswärtsspiel beim SV Kaufungen mit dem Rücken zur Wand. Eine weitere Niederlage und der Blick müsste ohne Frage wieder nach unten gerichtet werden. Bei einem Sieg allerdings wäre der Relegationsplatz zur Bezirksliga wieder in greifbarer Nähe. Dementsprechend ging unsere Mannschaft mit dem notwendigen Respekt in diese Partie und erwischte dabei einen guten Start.

Alexander Otto und Sascha Wagner sowie Hermann Kinzl und Jürgen Scheich brachten unsere „Erste“ zunächst mit 2:1 nach den Doppeln in Führung. Im ersten Einzel dieses Matches musste Sascha dann gegen die Nummer eins der Gastgeber antreten und siegte etwas überraschend mit 3:1 Sätzen. Alex O. baute die Führung anschließend auf 4:1 aus, ehe die Kaufunger ihrerseits den ersten Einzelpunkt verbuchten. Alexander Schmid sorgte mit einem ungefährdeten 3-Satz-Sieg postwendend wieder für die 3-Punkte-Führung. Im dritten Paarkreuz musste unser ehemalige „El Capitano“ bis in den fünften Satz gehen, konnte dann aber seinen ersten Rückrundensieg feiern. Und unser bis dato noch ungeschlagene Hermann hatte in seiner Partie mehr Mühe als gedacht, setzte sich aber am Ende doch souverän mit 3:1 Sätzen durch.

Damit ging unsere „Erste“ mit einer deutlichen 7:2 Führung in den zweiten Spielabschnitt. Zu Beginn dieses Abschnitts kam es zunächst zu den Einzelbegegnungen im ersten Paarkreuz. Dabei setzte sich unsere unumstritten Nummer eins Alex O. in einem über weite Strecken ausgeglichenen Match mit 3:1 gegen den Spitzenspieler der Kaufunger durch. Parallel hierzu konnte auch Sascha nach einer guten Leistung sein zweites Einzel an diesem Freitagabend für sich entscheiden und um kurz vor halb Elf war der erste Sieg unserer „Ersten“ in der Rückrunde perfekt. Mit diesem Erfolg konnte die Talfahrt erst einmal gestoppt werden und der Blick darf jetzt auch wieder nach vorne gerichtet werden.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.