„Erste“ steht im Pokalendspiel … 4:1 Sieg in Elgershausen!

Im letzten Pflichtspiel unserer 1. Herren-Mannschaft im Jahr 2013 kam es am 10.12.2013 zur Pokal-Halbfinalpaarung TTC Elgershausen vs. TSG 1896 Wellerode. In der Besetzung Alexander Otto, Sascha Wagner, Alexander Schmid und mit unserem „Maskottchen“ Jürgen Scheich machten wir uns also auf, auch die letzte Hürde vor dem „großen“ Finale gegen die „Übermannschaft“ aus Harleshausen zu nehmen. Und die Erinnerungen an die letzte Partie in Elgershausen im Oktober diesen Jahres war präsenter denn je … damals begann ich meinen Bericht übrigens mit einem Reim zum Thema „Das Netz“. Naja, sagen wir es mal so, die äußeren Umstände an diesem Dienstagabend waren diesmal auch nicht wirklich besser, aber offensichtlich hat uns die laute Musik von der benachbarten Damenturngemeinschaft eher geholfen als gestört.

Den Anfang machten dann Sascha gegen die Nummer Eins der Gastgeber und Alex O. gegen die Nummer Zwei. Trotz einer sehr guten Leistung, das hat mir zumindest Alex S. so bestätigt, musste ich mich in vier knappen Sätzen geschlagen geben. Am Nebentisch sah es hingegen nach einer klaren Angelegenheit für Alex aus. Doch nach einer 2:0 Satzführung wurde es nochmals knapp und die Entscheidung fiel erst im fünften Satz. Hier setzte sich aber unsere unumstrittene Nummer Eins, unser „El Capitano“, unser Motivator, unser Alex letztendlich glücklich mit 13:11 durch. Es folgte das Spiel von Alex S. und der bestätigte seine herausragende Vorrunde mit einem ungefährdeten 3:0 Erfolg. Mit einer 2:1 Führung gingen wir also in die Doppelpartie und nach dem … äh nicht geglückten Doppelexperiment Alex/Alex … gingen wir wieder mit dem doch wahren (und bewährten) Doppel Nummer Eins, Alex O. und Sascha, an den Tisch. Und wie richtig diese Entscheidung war zeigte dann auch das Endergebnis. 3:0 nach einer, und hier übertreibe ich wirklich nicht, ganz starken Leistung unserer Jungs.

Mit einem 3:1 ging es dann wieder in die Einzelbegegnungen. Dabei versuchten zunächst Alex O. und Sascha den entscheidenden vierten Punkt zu holen. Und während ich meine Partie bereits mit 3:1 gewonnen hatte (mein Spiel aber erst nach dem von Alex kam), musste sich Alex O. noch gegen die Nummer Eins der Elgershäuser „quälen“. 8:11, 11:7, es ging hin und her. Nachdem Alex aber den dritten Satz mit 11:8 für sich entscheiden konnte, war die Gegenwehr seines Kontrahenten gebrochen und mit 11:7 im vierten Satz machte Alex dann den Sack zu. Damit stand es nach nicht einmal anderthalb Stunden 4:1 für unsere „Erste“ und der Sprung ins Finale der Pokalrunde 2013/2014 war geschafft. Hier wartet nunmehr im Februar 2014 kein Geringerer als die Mannschaft der SVH 1945 Kassel III auf unsere Jungs, eine Mannschaft, die mit 22:0 Punkten die Tabelle der Bezirksklasse Gruppe 4 unangefochten anführt. Aber, und das meine ich ernst, warum sollte uns nicht auch in dieser Partie eine Überraschung eine Überraschung gelingen?! In diesem Sinne möchten wir uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns unterstützt und angefeuert haben, und wünschen Euch besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.