„Erste“ krönt Vorrunde mit Auswärtssieg … 9:7 in Auedamm!

Zum Ausklang der Vorrunde 2013/2014 musste unsere 1. Herren-Mannschaft am vergangenen Freitag zur Kasseler Spvgg. Auedamm II reisen. Eine reizvolle, wenn auch sehr schwierige Aufgabe im letzten Serienspiel vor der Winterpause. In einer ausgeglichenen Anfangsphase ging unsere Mannschaft zunächst nach den Doppeln in Führung. Alexander Otto und Sascha Wagner in drei Sätzen ohne Probleme und Hermann Kinzl und Jürgen Scheich in einem hart umkämpften, aber immens wichtigen 5-Satz-Krimi brachten uns mit 2:1 in Front.

Dem Ausgleich der Gastgeber folgte ein souveräner 4-Satz-Erfolg von Alex O. zum 3:2. Dann kam allerdings die wohl stärkste Phase der Auedammer mit drei Siegen in Folge und der zwischenzeitlichen 5:3 Führung. Tobias Ochs konnte kurz vor der „Halbzeit“ nach einem weiteren 5-Satz-Krimi zumindest noch auf 4:5 verkürzen und so ging man mit diesem Resultat in den zweiten Spielabschnitt.

Der begann, wie konnte es anders sein, mit einem Sieg von unserer unbestrittenen Nummer eins, Alex O., sein 20. Sieg (!) im 22. Spiel. Dem Ausgleich folgte aber postwendend die erneute Führung der Gastgeber und so war es an unserem 2. Paarkreuz, nach zwei Niederlagen im ersten Spielabschnitt die Kohlen aus dem Feuer zu holen. Wie schon im ersten Einzel musste Alex Schmid auch in seiner zweiten Partie in den fünften Satz, konnte diesmal aber das Spiel für sich entscheiden. Am Nebentisch zeigte Hermann eine ganz starke Leistung, überzeugte mit Routine und Spielverständnis und gewann diese Partie in vier Sätzen. Somit gingen wir mit einer 7:6 Führung in die Spiele des 3. Paarkreuzes.

Tobi, der an diesem Freitagabend einen „Sahnetag“ erwischte, überrollte die starke Nummer fünf der Kasselaner in drei Sätzen und baute die Führung auf 8:6 aus. Ein Unentschieden war also gesichert und nach dem Anschluss der Gastgeber musste wieder einmal das Schlussdoppel entscheiden. Wieder einmal standen Alex O. und Sascha im Fokus und wieder einmal konnte unser Doppel Nummer eins ein wichtiges Spiel für sich entscheiden. Dank einer überzeugenden und in allen Belangen überzeugenden Leistung siegten Beide klar mit 3:0 und machten damit den 9:7 Erfolg perfekt.

Eine tolle Mannschaftsleistung, zu der jede Einzelne seinen individuellen Beitrag geleistet hat und die zu diesem knappen, aber nicht unverdienten Sieg führte. Mit 14:8 Punkten geht unsere „Erste“ nunmehr in die wohlverdiente Winterpause und kann Stolz auf eine tolle Vorrunde zurückblicken. Ach ja, da gibt es ja noch eine kleine Anekdote, die ich bereits angekündigt habe :-). Schon lange vor diesem Spiel war der Plan gereift, nach dem Auedamm-Match noch einen kleinen Saisonabschluss zu feiern. Gesagt getan … dachten wir zumindest. Denn einer in unseren Reihen dachte an alles, nur nicht an sein Beinkleid. Dennoch wurde es noch ein richtig schöner Abend (in der Sporthose) und ein toller Abschluss dieser Vorrunde. Und mein Fazit bisher: „Jungs, es macht echt einen Riesenspaß mit Euch!“.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.