„Dritte“ holt wichtige Punkte … Sieg Nummer Zwei und Drei!

TSV Vellmar III – TSG Wellerode III 2:8
Mit einem 8:2 gewann unsere 3. Herren-Mannschaft am Freitag, den 22.11.2013, das Spiel gegen die „Dritte“ aus Niedervellmar deutlich höher wie erwartet. Von Anfang an wirkte unsere Mannschaft entschlossener, was gleich zu Beginn mit zwei deutlichen Erfolgen im Doppel belohnt wurde. Sowohl das Doppel Lars Rempt / Patrick Baumann, wie auch Bernd Böhling und Mark Schröter gewannen ihre Spiele in drei Sätzen. Mark Schröter verlor sein Einzel gegen die Nummer Zwei der Gäste, während Bernd seine Partie gegen die Vellmarer Nummer Eins in drei Sätzen gewinnen konnte. Lars Rempt und Patrick Baumann beherrschten das hintere Paarkreuz deutlich in vier bzw. drei Gewinnsätzen. Mark Schröter unterlag dann gegen die Nummer Eins der Gäste in fünf Sätzen, welches den letzten Punkt für den Gastgeber bedeutete. Als Bernd dann auch noch sein Spiel gegen die Nummer Zwei der Gäste gewinnen konnte, stand es nach gut einer Stunde Spielzeit 6:2 für unsere Mannschaft. Lars und Patrick sorgten danach für die restlichen noch fehlenden Punkte zum verdienten, hohen Auswärtserfolg unserer „Dritten“, die sich nach diesem Erfolg im gesicherten Mittelfeld festsetzen konnte. Ein besonderer Dank gilt Mark und Patrick, die noch in der Jugend spielen und sich in der dritten Mannschaft als Ersatzspieler zur Verfügung stellen. Folgende Spieler wurden eingesetzt: Mark Schröter (0:2) , Bernd Böhling (2:0), Lars Rempt (2:0) und Patrick Baumann (2:0) sowie die Doppel Mark Schröter / Bernd Böhling (1:0) und Lars Rempt / Patrick Baumann (1:0). (© Bernd Böhling)

TSG Wellerode III – Tuspo Waldau IV 8:2
Wenig Probleme hatte unsere 3. Herren-Mannschaft dann am Sonntag, den 24.11.2013, beim zweiten Spiel dieser Woche in heimischer Halle gegen den Tabellenvorletzten aus Waldau. Nur zu Anfang des Spieles gab es einige hart umkämpfte Spiele. Das Doppel Eins, Oliver Schmid / Bernd Böhling, brachte unsere Mannschaft nach fünf Sätzen mit 1:0 in Führung, während das zweite Doppel mit Oldrich Vybiral / Björn Meibert klar in 3 Sätzen gewinnen und das 2:0 markieren konnte. In den Spitzeneinzeln konnten dann Oliver Schmid und Oldrich Vybiral den Vorsprung auf 4:0 ausbauen. Für das 5:0 sorgte im Anschluss Bernd Böhling in drei Sätzen. Björn verlor dann unglücklich in vier Sätzen zum 5:1. Oliver sorgte gegen die Nummer Eins der Gäste für das 6:1. Oldrich musste dann nach vier Sätzen der Nummer Zwei der Gäste zum Sieg gratulieren. In den folgenden zwei Einzeln von Bernd und Björn konnten dann die beiden letzten Punkte zum klaren und auch in dieser Höhe verdienten 8:2 Sieg eingefahren werden. Folgende Spieler wurden eingesetzt: Oliver Schmid (2:0), Oldrich Vybiral (1:1), Bernd Böhling (2:0) und Björn Meibert (1:1), sowie die Doppel: Oliver Schmid/Bernd Böhling (1:0) und Oldrich Vybiral /Björn Meibert (1:0). (© Bernd Böhling)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.