„Zweite“ beißt sich in der Spitzengruppe fest … ein Bericht von Mannschaftskapitän Michael Homburg!

SV Kaufungen II – TSG Wellerode II 9:2
Beim bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer Kaufungen konnte unsere 2. Herren-Mannschaft nur wenig Gegenwehr leisten. Zudem musste unsere Mannschaft auf Hansi Sienel wegen Krankheit verzichten. Nach 0:3 Rückstand nach den Eingangsdoppeln konnten nur Ralf Baumann und Michael Homburg die Ehrenpunkte einfahren. Punkte: R. Baumann (1), M. Homburg (1).

Kasseler Spvgg. Auedamm V – TSG Wellerode II 4:9
Nur 4 Tage später musste die Mannschaft beim Tabellenletzten Auedamm antreten. Auch hier musste die Mannschaft auf die Stammkräfte Frank Meibert und Hansi Sienel verzichten. An diesem Abend wurden diese jedoch hervorragend durch unsere Ersatzspieler S. Baumann und O. Vybiral vertreten. Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1 für Wellerode. Ralf und Ewald konnten im vorderen Paarkreuz überzeugen und bauten die Führung auf 4:1 aus. Im mittleren Paarkreuz konnte nur Michael punkten, Herbert verlor sein Einzel zum Zwischenstand von 5:2 für Wellerode. Und dann kamen unsere Ersatzspieler im hinteren Paarkreuz zum Einsatz. Sowohl Sascha als auch Oldrich spielten ihre Einzel sehr souverän und erhöhten den Spielstand auf 7:2. Ralf legte nun im vorderen Paarkreuz den 8. Punkt für Wellerode nach. Ewald musste nach gutem Spiel leider seinem Gegner gratulieren. Und auch Michael, der bis dahin in dieser Saison ungeschlagen und mit weisser Weste an die Platte ging, musste seinen Punkt an den Gegner geben. An diesem Abend machte Herbert den berühmten Sack zum 9:4 Erfolg zu. Punkte: Doppel R. Baumann/S. Baumann, H. Lasch/O. Vybiral, Einzel R. Baumann (2), E. Oberreiter (1), M. Homburg (1), H. Lasch (1), S. Baumann (1), O. Vybiral (1).

TSG Wellerode II – TSV Heckershausen II 9:4
Wieder nur 4 Tage nach dem Erfolg in Auedamm hatte man die Mannschaft aus Heckershausen in Wellerode zu Gast. Zum 3. Mal in Folge fehlte uns Hansi Sienel, der an diesem Abend durch Bernd Böhling ersetzt wurde. Wie im letzten Spiel konnte man auch an diesem Abend mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln in die Einzel gehen. Unser vorderes Paarkreuz mit Frank und Ralf spielten an diesem Abend ganz stark auf und konnten am Schluss 4 Punkte zum Sieg beitragen. Das mittlere Paarkreuz mit Ewald und Michael mussten beide gegen den gleichen Gegner eine Niederlage hinnehmen, das 2.Einzel konnten beide siegreich gestalten. Im hinteren Paarkreuz konnte Herbert sein Einzel siegreich gestalten, Beppo verlor sein Einzel nach gutem Spiel. Somit reichte es auch an diesem Abend zu einem 9:4 Erfolg. Mit nunmehr 12:4 Punkten hat sich die Mannschaft in der Spitzengruppe der 1. Kreisklasse fest gebissen. In den verbleibenden 3 Spielen der Vorrunde sollte noch der ein oder andere Punktgewinn im Bereich des Möglichen sein. Punkte: Doppel R. Baumann/B. Böhling, F. Meibert/H. Lasch, Einzel R. Baumann (2), F. Meibert (2), E. Oberreiter (1), M. Homburg (1), H. Lasch (1). Zum Schluss nochmal ein herzliches Dankeschön an unsere Ersatzspieler Sascha Baumann, Bernd Böhling und Oldrich Vybiral für ihren Einsatz!

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.