„Erste“ stoppt Talfahrt … 9:2 gegen Niedervellmar!

Nach zuletzt drei Spielen ohne doppelten Punktgewinn spürte unsere 1. Herren-Mannschaft am vergangenen Samstag gegen den TSV 1892 Vellmar erstmals in dieser Saison einen gewissen Druck. Verliert man dieses Spiel gegen den Tabellenvorletzten, so muss sich der Blick zwangsläufig nach unten richten. Und die Bilanz gegen die Gäste sprach in der jüngsten Vergangenheit nicht unbedingt für uns.

Vor diesem Hintergrund ging unsere Mannschaft dann auch entsprechend engagiert in diese Begegnung und konnte zunächst mit 2:1 nach den Doppeln in Führung gehen. Alex Otto und Sascha Wagner sowie Alex Schmid und Tobi Ochs hatten jeweils in „Dreien“ keine Probleme. Im ersten Paarkreuz setzte sich dann Alex O. souverän gegen die Nummer Zwei der Gäste durch und im zweiten Einzel siegte Sascha, in der Höhe sicherlich etwas überraschend, mit 3:0 gegen den Vellmarer Top-Spieler. Alex S. ließ im zweiten Paarkreuz nichts anbrennen und schraubte die Führung auf 5:1 hoch. Im Duell der „Altmeister“ setzte sich im Anschluss Hermann Kinzl gegen Gerold Beer in fünf hart umkämpften Sätzen durch und baute den Vorsprung damit weiter aus. Im dritten Paarkreuz bestätigte Tobi seine starken Trainingsleistungen und gewann mit 3:1 Sätzen. Am Nebentisch hatte Christian Otto trotz guter Leistung gegen einen an diesem Samstagnachmittag stark aufspielenden Wolfgang Stöber keine Chance und man ging mit einer 7:2 Führung in die „Halbzeit“.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts kam es zunächst zum Spitzenspiel zwischen Alex O. und Thomas Hoppe, das Alex nach einem kurzen gegenseitigen Abtastens zu Beginn des Matches (10:12, 12:10) dann aber doch mit 11:4 und 11:3 souverän für sich entscheiden konnte. Den „Matchpoint“ verwandelte im Parallelspiel dann Sascha, der dank einer guten Vorstellung auch seine zweite Partie an diesem Nachmittag mit 3:0 gewinnen konnte. Nach gerade einmal zwei Stunden Spielzeit war somit der 9:2 Erfolg unserer Mannschaft perfekt und das zwischenzeitliche Tief zunächst einmal überwunden.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.