Auftaktsieg für Damen … „Zweite“ mit ausgeglichenen Saisonstart!

TSG 1896 Wellerode – Tuspo 1912 Rengershausen III 7:3

Einen Saisonstart nach Maß konnte unsere Damen-Mannschaft am Dienstag, den 27. August 2013 feiern. Vor heimischer Kulisse gewann unsere Mannschaft nach zwei Stunden Spielzeit mit 7:3. Einem 1:2 Rückstand zu Spielbeginn folgten vier Einzelsiege in Folge. Damit war der Grundstein zum Sieg gelegt. Zwar konnten die Gäste nochmals auf 5:3 verkürzen, doch unsere Damen ließen sich diesen Erfolg nicht mehr nehmen. Für Wellerode punkteten: Doppel: Julia Böhling / Jennifer Zinke, Einzel: Julia Böhling (1), Jennifer Zinke (1), Heike Böhling (2), Karina Böhling (2).

TSG 1896 Wellerode II – TSV 1896 Guntershausen 2:9

Am 27.08.2013 begann für unsere 2. Herren-Mannschaft das Abenteuer 1. Kreisklasse. Unser erster Gegner, der TSV 1896 Guntershausen, belegte letzte Saison in der gleichen Klasse einen vorderen Tabellenrang, somit war die Mannschaft gewarnt. Doch leider musste man schnell erkennen, dass der Gegner an diesem Abend deutlich überlegen war.

Die Doppelpartien konnten noch relativ offen gestaltet werden. Trotzdem musste man hier schon einem 1:2 Rückstand nachlaufen. Die darauf folgenden Einzelpartien liefen dann aber überhaupt nicht im Sinne der Welleröder. Lediglich Michael Homburg konnte sein Einzel siegreich gestalten. Somit musste man nach 2 Stunden Spielzeit dem Gegner zu einem deutlichem 9:2 Erfolg gratulieren. Punkte für Wellerode: Doppel: R. Baumann / J. Sienel, Einzel: M. Homburg (1).

TSV 1945 Ihringshausen IV – TSG 1896 Wellerode II 5:9

Am darauf folgenden Freitag fuhr man aufgrund der deutlichen Niederlage vom Dienstag mit sehr gemischten Gefühlen nach Ihringshausen. Man diskutierte angeregt, wie man es besser machen könnte. Man einigte sich auf die Maßnahme, die Doppel Zwei und Drei umzustellen. Dieser Wechsel zeigte prompt Wirkung. Man ging mit einer 2:1 Führung aus den Doppelpartien. Ralf und Hansi konnten ihr Doppel genauso souverän in 3 Sätzen gewinnen, wie Michael und Ewald.

Unser vorderes Paarkreuz Ralf und Frank ließen darauf hin zwei Glanzleistungen folgen. Ralf in 3 Sätzen und Frank (trotz schmerzendes Knie) in 5 umkämpften Sätzen konnten die Führung auf 4:1 ausbauen. Unser mittleres Paarkreuz Ewald und Hansi steuerten den 5. Punkt hinzu. Ewald konnte seinen Gegner in 5 Sätzen nieder ringen. Hansi hatte in seinem Einzel weniger Glück und musste den Punkt abgeben. Zwischenstand 5:2 Wellerode. Auch unser 3. Paarkreuz konnte diesen Abend glänzen. Beide Einzel wurden in 4 Sätzen eingefahren. Somit ging man mit einer 7:2 Führung in die Halbzeit. War das schon der sicher geglaubte erste Sieg? Nein, es sollte noch mal spannend werden.

Ralf konnte auch sein 2. Einzel sicher nach Hause bringen. In 3 Sätzen hatte sein Gegenüber keine Chance. Somit war das Unentschieden erreicht. Zum Sieg fehlte noch ein Punkt. Den konnte Frank in seinem 2. Einzel nicht einfahren, weil sein Knie zu stark schmerzte. Doch auch das mittlere Paarkreuz zeigte nun Nerven. Den sicheren Sieg musste Ewald im 5. Satz doch noch aus der Hand geben und auch Hansi konnte nach 5 umkämpften Sätzen nicht den Deckel drauf machen. Somit schmolz der schöne Vorsprung auf 8:5 zusammen.

Letztendlich war es unserem Mannschaftsführer Michael vorbehalten, den berühmten Sack zuzumachen. 3 starke Sätze reichten um den Sieg perfekt zu machen. Die Freude über die ersten 2 Punkte in der neuen Spielklasse war sehr groß. Unser nächstes Spiel findet am Dienstag den 24.09. gegen Heiligenrode statt. Punkte Wellerode: Doppel R. Baumann / J. Sienel, E. Oberreiter / M. Homburg, Einzel: R. Baumann (2), F. Meibert (1), E. Oberreiter (1), M. Homburg (2), H. Lasch (1). © Michael Homburg

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.