22. Sieg in Serie … „Erste“ nimmt auch die vorletzte Hürde in Kaufungen!

Nachdem der Aufstieg und die Meisterschaft spätestens seit Dienstag in trockenen Tüchern ist, war das Ziel für die letzten beiden Serienspiele schnell definiert: ungeschlagen die Saison beenden. Die erste Hürde, die man hierfür nehmen musste, war dann am Freitag die Mannschaft vom SV Kaufungen. Ein Gegner, den man in Wellerode auch ohne weiteres als „Angstgegner“ bezeichnen kann, konnte man doch die letzten, gefühlten sieben Spiele in Kaufungen nicht gewinnen.

Der Spielbeginn war dann auch entsprechend ausgeglichen. Der 2:1 Doppelführung durch Siege von Alexander Otto/Sascha Wagner und Alexander Schmid/Tobias Ochs folgte zunächst einmal der schnelle Ausgleich durch die Gastgeber. Alex Otto im 1. Paarkreuz sowie Sascha und Hermann Kinzl im 2. Paarkreuz bescherten unserer „Ersten“ im Anschluss aber eine eigentlich komfortable 5:2. Nachdem die SV wiederrum auf 5:3 verkürzen konnte, gelang Tobi mit einem 3-Satz-Erfolg der sechste Punkt zur 6:3 „Halbzeitführung“.

ZU Beginn des zweiten Spielabschnitts gelang Alex O. mit seinem zweiten Einzelerfolg an diesem Freitagabend dann das 7:3, die vermeintliche Vorentscheidung. Kaufungen setzte aber nochmals nach und konnte abermals verkürzen. Mit seinem ebenfalls zweiten Einzelsieg konnte Sascha aber den 4-Punkte-Abstand dann wieder herstellen. Den entscheidenden neunten Punkte markierte Tobi nach zweieinhalb Stunden Spielzeit mit seinem 12. Einzelsieg in der Rückrunde. Somit behielt unsere „Erste“ nach dem 9:4 Vorrundenerfolg auch im Rückspiel mit 9:5 die Oberhand und konnte damit den Begriff „Angstgegner“, zumindest vorerst, ad acta legen. Im Anschluss ging man dann noch gemeinsam in den „Tresor“ und ließ diesen Abend gemütlich ausklingen.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.