„Erste“ beendet die Saison auf Rang 5 … und freut sich bereits auf die kommende Spielzeit!

Nachdem am letzten Wochenende die letzten Entscheidungen über Auf- und Abstieg in der Kreisliga Gruppe 1 gefallen sind, ist es nunmehr auch für uns, also für die 1. Herren-Mannschaft der TSG Wellerode 1896 e.V., an der Zeit, ein Fazit über die Saison 2011/2012 zu ziehen. Zwar gab es zum Abschluss der abgelaufenen Serie eine 4:9 Niederlage gegen den Tabellendritten vom FSK Lohfelden III (unsere Punkte holten Hermann Kinzl (2), Ralf Baumann und Alexander Schmid), doch dieses Spiel war sicherlich nicht maßgebend für ein unterm Strich gutes Abschneiden unserer „Ersten“.

Gestartet mit einer fast „neuen“ Mannschaft um die Neuzugänge Sascha Wagner und Alex Schmid präsentierte sich unser Team insbesondere in der Vorrunde als schlagfertige Truppe und beendete diese mit 15:7 Punkten auf Rang 4, nur zwei Punkte hinter einem Aufstiegsrang. Das sich am Ende dieser Saison der Traum eines durchaus möglichen Aufstiegs in die Bezirksliga nicht erfüllte, lag besonders an einer Schwächephase zu Beginn der Rückrunde, als man, auch bedingt durch den Ausfall des ein oder anderen Stammspielers, drei Niederlagen in Serie kassierte. Da die Konkurrenz aus Elgershausen, Niedervellmar, Lohfelden und Auedamm die Rückrunde zeitgleich auf einem konstant guten Niveau absolvierte, wurde schnell deutlich, dass unsere Mannschaft doch noch nicht für den Aufstieg „reif“ war. Dieses spiegelt sich dann auch in der eher schwachen Punkteausbeute von 10:12 nach der Winterpause wieder.

Im Gesamtklassement belegt unsere „Erste“ nunmehr mit 25:19 Punkten bei 166:131 Spielen den 5. Platz in der Kreisliga Gruppe 1 und hat zumindest ein Ziel erreicht: „Besser als Rang Acht.“ (Anmerkung der Redaktion: Dies ist das von „El Capitano“ Jürgen Scheich vor der Saison ausgegebene Ziel.). Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle jedoch das Abschneiden der beiden „Youngster“ Alex und Sascha, die im Gesamtranking (gewonnene und verlorene Spiele in der Saison) den 2. Platz (Alex mit 27:6 Siegen) bzw. den 3. Platz (Sascha mit 28:9 Siegen) belegen. Zudem belegt Sascha im Paarkreuz-Gesamtranking im 2. Paarkreuz den 1. Platz und Ralf und Sascha stehen in der Doppel-Rangliste über die gesamte Saison gesehen mit 21:5 Siegen auf Rang 3.

Doch kaum ist die Saison 2011/2012 Vergangenheit, wirft schon die neue Spielserie ihre Schatten voraus. Wie in jedem Jahr brodelt die Gerüchteküche in der Tischtennis-Szene. Wer geht, wer kommt? Und wie in jedem Jahr brodelt sie auch in Wellerode … (Fortsetzung folgt!).

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht verรถffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.