Betreff: Jahreshauptversammlung 2004

Am 12. März 2004 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Tischtennisabteilung der T.S.G. Wellerode 1896 e.V. im Vereinslokal „Zur Söhrebahn“ statt. In der gut besuchten Versammlung wurde in den Berichten des 1. Vorsitzenden, des Jugendleiters, der Mannschaftsführer sowie des Kassierers zunächst kurz über die allgemeine Lage im Verein und in den einzelnen Schüler-, Damen- und Herrenmannschaften informiert. Insbesondere wurde hierbei das erfolgreiche Abschneiden der drei Herrenmannschaften hervorgehoben, die allesamt den Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse realisieren konnten. So steigt die erste Mannschaft als ungeschlagener Meister der Kreisliga Gruppe 1 in die Bezirksklasse auf, die zweite Mannschaft steigt als Vizemeister in der 1. Kreisklasse Gruppe 2 in die Kreisliga auf und schliesslich steigt die dritte Mannschaft als Meister in der 3. Kreisklasse A in die 2. Kreisklasse auf. Ein toller Erfolg für unsere Jungs und den gesamten Verein, der in dieser Form ein absolutes Novum im Welleröder Tischtennissport darstellt. Also, von dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten zum Aufstieg und ein dickes Kompliment für diese herausragende Leistung. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung 2004 standen in diesem Jahr jedoch die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Unter der Wahlleitung von Erwin Spangenknebel, 1. Vorsitzender der T.S.G. Wellerode 1896 e.V., wurde zunächst die Nachfolge des 1. Vorsitzenden der Tischtennisabteilung, Günter Böhling, ermittelt. Dieser hatte nach über 20jähriger Tätigkeit als erster Mann der Tischtennisabteilung sein Amt zur Verfügung gestellt. Für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedankte sich Erwin Spangenknebel im Namen des Hauptvorstandes der T.S.G. Wellerode 1896 e.V.. Als Nachfolger wurde mit Jürgen Scheich ein langjähriges Mitglied der Tischtennisabteilung und Mannschaftskapitän der ersten Mannschaft gewählt. Ihm zur Seite wurde mit Bernd Böhling als neuen 2. Vorsitzenden ein absoluter Insider der Tischtennis-Szene gewählt. Frank Meibert wurde in seinem Amt als 1. Kassierer bestätigt und ebenso wieder gewählt wie Björn Meibert als 2. Kassierer. Die Wahl der Revisoren fiel auf Mario Wagner und Peter Walter. Im Jugendbereich wurde Hermann Kinzl zunächst kommissarisch als Jugendleiter gewählt. Als neuer Schriftführer/Pressewart der Tischtennisabteilung wurde Sascha Wagner gewählt.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.